FAHRION
CENTRO|P synchro

Sicherer Prozess oder mehr Standzeit? Wir lösen deine Aufgabe.

spannfutter,synchrofutter,gewindewerkzeuge,gewindebohrerspannfutter,spannfutter fräser

CENTRO|P synchro fressen Druckkräfte.
Unsere Mini Synchro Spannfutter (MSC) z. B. erreichen bis zu 40 % reibungslose Standzeiterhöhung.
So sieht Werkzeugaufnahme in Perfektion aus.

Starr
(ohne Ausgleich)

Synchrofutter
(marktgängig)

Im Vergleich zu: STARR
(OHNE AUSGLEICH)

MSC (Mini synchro chuck)
(Fahrion)

Im Vergleich zu: SYNCHROFUTTER
(MARKTGÄNGIG)

Du hast einen kritischen Prozess beim Gewinden? Deine Gewindewerkzeuge haben zu wenig Standzeit?

Wir testen deine Anwendung auf unserer Maschine kostenfrei.

Du hast dadurch keinen Aufwand und keine Kosten.
Unsere Auswertung zeigt dir, ob und wie viel Potential wir aufgedeckt haben.

Success stories

Kunde

Teilefertiger Präzisionswerkzeuge
Maschinenschnittstelle: MAS-BT 30
Material: 1.0503 / C45
Gewindegröße: M3 x 0,5
Kernloch: D = 2,53 mm
L = 10,0 mm
Sackloch
Gewindetiefe: T = 8,0 mm
Vorschub vc: 30 m/min
Kühlung KSS außen
Standzeiterhöhung um 30 Prozent

Branche

Elektronik Industrie
1300 Gewinde
1300 Gewinde
>1700 Gewinde

SYNCHRO I

SYNCHRO II

MSC (Mini Synchro Chuck)

Durch die einzigartige Bauweise mit höchstem Rundlauf bis ins letzte Eck
Zusätzliche Kostenersparnis:

  • Du brauchst nur das MSC (Mini Synchro Chuck) in der gewünschten, längeren Ausführung + günstigere Gewindebohrer in der Standard-Länge.

  • Keine teureren Gewindebohrer in der längeren Ausführung mehr nötig.

Bin ich potenzieller
CENTRO|P synchro Anwender?

Wenn du dir folgende Fragen stellst, kommst du als Anwender für die neuen CENTRO​|​P synchro mit hoher Wahrscheinlichkeit in Frage. Swipe dich durch die Aussagen, um zu sehen, ob du dich wiederfindest.

Jetzt Potential ermitteln lassen

Kreuze mindestens eine der Fragen zu deiner Anwendung an (zwei oder mehr Antworten sind möglich) und fülle das abschließende Kontakt-Formular aus. Wir ermitteln dann dein mögliches Potential mit dem MSC (Mini Synchro Chuck).

Oder buche jetzt direkt einen freien Beratungs-Termin.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Frage 1 – Gewindegrössen - Schritt 1 von 7
Welche Gewindegröße/n stellst du her?

DIE NEUEN
CENTRO|P synchro

Man kann es drehen und wenden, wie man will, die Gewindeschneidfutter CENTRO|P synchro werden mit ihrer neuartigen Technologie den Markt bewegen.
1

Status quo.
Was ein Synchro­futter zu leisten imstande ist.

Ein Gewindeschneidfutter mit Minimallängenausgleich (Synchrofutter) arbeitet im Wesentlichen „gegen“ axiale Zug- und Druckkräfte, die während des Schneidens oder Formens von Gewinden auftreten. Oder sagen wir besser – es arbeitet „mit“ ihnen. Denn es kompensiert dabei auftretende Synchronfehler und hält die einwirkenden Kräfte im Zaum. Um Gewinde prozesssicher herzustellen, kommt es entscheidend darauf an, dass das Synchrofutter seine Leichtgängigkeit vor allem auch unter Drehmomentlast beibehalten kann. Wenn hingegen die Synchronität der Dreh- und Vorschubachsen nachlässt, was durch Verschleiß, Temperaturgang, Toleranz- lagen, Massenträgheit etc. auftreten kann, führt die Belastung zur Überlastung – Und letztlich zur Verringerung der Standzeit und ­Lebensdauer des Werkzeugs.
2

Technologievorsprung.
Was wir uns bei CENTRO|P synchro gedacht haben.

Jeder Maschinenbauer weiß: „Bei gleichzeitigem Drehen und Ziehen klemmt’s.“ Wir haben uns also die „einspannende“ Frage gestellt, wie wir die bestehende Grundproblematik der Reibung unter Drehmomentlast durch Kugeln, Stifte oder vergleichbare Mitnehmer drastisch verringern können.

Das Ergebnis ist so radikal wie einfach. Wir verzichten einfach auf derartige mechanisch-formschlüssige Mitnehmer und arbeiten stattdessen mit unserer zum Patent angemeldeten Kupplung („Rubberflexclutch“).

3

Kupplung statt Reibung.
Was CENTRO|P synchro im Markt einzigartig macht.

Durch die „Rubberflexclutch“ (RFC) kann die Werkzeugaufnahme mittels dieser neuartigen Technologie Drehmomentlast ohne mechanischen Formschluss aufnehmen. Der Prozess der Mitnahme und des Ausgleichs vollzieht sich so „aus einem Guss“ und nahezu reibungsfrei.

Zusätzlich sorgt die RFC für ein gedämpftes Momentum bei der Umkehrung der Drehrichtung. Durch ihr platzsparendes Design lässt die RFC eine schlanke Bauweise zu, so kommt das Werkzeug mit hohem Rundlauf bis ins sprichwörtliche „letzte Eck“.

4

Was CENTRO|P synchro für seine Anwender bedeutet.

Eine ganze Menge. Nicht nur gleichbleibend prozesssichere Produktqualität über einen längeren Produktionszeitraum, sondern auch die Verdopplung der Schnittparameter im Betrieb sind mit den CENTRO|P synchro drin. Dazu kommen entsprechend kürzere Taktzeiten und ein erheblich verringerter Werkzeugverschleiß. Das zusammen führt zu einer deutlich längeren Werkzeugstandzeit und zu mehr Wirtschaftlichkeit für dein Unternehmen.

Man kann es drehen und wenden, wie man will, die Gewindeschneidfutter CENTRO|P synchro werden mit ihrer neuartigen Technologie den Markt bewegen.